Woher kommt der Name...

Unsere Schule ist nach Johann Amos Comenius benannt.
Er lebte von 1592 bis 1670 und war Pädagoge und Theologe.
Zu dieser Zeit hatten zumeist nur die Kinder der Reichen die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen.
Comenius hat sich dafür eingesetzt, dass alle Kinder eine wirklichkeitsnahe Bildung erhalten sollten.
Er hat den Klassenunterricht eingeführt: Die Kinder sollten nicht mehr alle zusammen, sondern getrennt nach Altersstufen unterrichtet werden.

...COMENIUSSCHULE?

Comenius wurde zum Begründer einer Wissenschaft, der Wissenschaft vom Lehren und Lernen.

Er hat auf Vernunft und Toleranz gesetzt. Sein wichtigstes Lernziel war die Menschlichkeit, und so hat er in seiner „Didacta Magna“, der großen Didaktik, geschrieben:

„Man sagt, nicht aus jedem Holz lässt sich ein Merkur schnitzen.

Ich antworte: Aber aus jedem Menschen ein Mensch.“

04.04. Pausenkonzert

09.04. Elterncafé 16-18 Uhr

11.04. Comenius kunterbunt in der Turnhalle

11.04. Gesamtkonferenz

12.04. Ferienbeginn nach der dritten Unterrichstsstunde - KlassenlehrerInnenunterricht 1.-3. Stunde

13.04. - 28.04. Osterferien

29.04. Beginn des Unterrichts nach regulärem Stundenplan

01.05. Maifeiertag - unterrichtsfrei